Fernsehstudio

In unserem Studio in der Industrie Süd in Lyss sind auf zwei Stockwerken verteilt unsere Senderäumlichkeiten eingerichtet. Der untere Stock beherbergt den Studio-Schnittraum, wo unsere Sendungen produziert werden und Studioaufnahmen direkt geschnitten werden können.

Moderations-Studio
Moderations-Set für die wöchentliche Sendung

Im Aufnahmestudio entstehen Sendungen wie Bistro oder Klartext, aber auch die Moderationen werden hier aufgezeichnet. Letztmals 2013 wurde das Aufnahmestudio komplett umgebaut, um den Formatwechsel von 4:3 auf 16:9 möglich zu machen. Hier ist auch die Maske eingerichtet, um Gästen wie Moderatoren etwas „Farbe“ zu geben. In der Maske befindet sich auch das Depot von Reportagekameras inklusive Zubehör wie Stative und Licht.

Das obere Stockwerk konnte im Jahr 2007 professionell ausgebaut werden. Hier entstehen sämtliche Beiträge unserer Praktikanten, unseres Videojournalisten sowie die vieler LOLY-Mitglieder. An insgesamt vier digitalen Computerschnittplätzen mit dem Adobe Premiere PRO System werden Video-, Bild- und Tonaufzeichnungen zu interessanten Beiträgen verarbeitet.

Wo gearbeitet wird, soll auch Raum für Erholung sein. In der Kleinküche finden sich Snacks und Getränke, welche der Stärkung dienen sollen. In diesem Bereich sind auch die Requisiten untergebracht.

Einmal wöchentlich treffen sich alle LOLYanerinnen und LOLYaner am Montagabend um 19:00 Uhr zur Redaktionssitzung im grossen Sitzungsraum. Hier wirken kreative Ideen zusammen. Dank der modernen Infrastruktur bietet sich dieser Raum auch für die regelmässig stattfindenden internen Schulungen an.

Bistro-Studio
Aufnahme-Set für die Talksendung Bistro

Aussenaufnahmen/ Beitragsgestaltung

Mittels den Reportagekameras von Sony werden die Beiträge gefilmt und anschliessend in den beiden Digitalschnitträumen geschnitten und vertont. Für einen 10-minütigen Beitrag benötigt ein erfahrener Cutter rund 8-10 Stunden.

Bei externen Grossproduktionen (Theater- und Konzertaufnahmen, Podien, etc.) werden in der Regel drei Kameras sowie ein mobiles Schnittgerät eingesetzt. Dabei wird bereits vor Ort ein Live-Schnitt vorgenommen. Eine Nachbearbeitung ist in der Regel danach kaum noch nötig.
Aussen-Produktionen sind mit grossem Aufwand verbunden. Sie müssen gut geplant und mit einigem personellen Aufwand produziert werden.

Studioproduktionen

Klartext-Studio
Im Studio zeichnen wir die Talk-Sendung Bistro und bei politischen Themen das Klartext auf.

Mit unseren drei Studiokameras von grass valley werden Studioproduktionen wie Bistro, Klartext und Wahlen oder auch Darbietungen gefilmt. Auch die Sendungsmoderationen werden hier direkt digital aufgezeichnet.

Das eigentliche Fernseh-Studio kann als Ganzraum oder in Teilsets eingesetzt werden. Regelmässig werden Studiogespräche aufgezeichnet im Live-Schnitt. Diese Methode macht eine Nachbearbeitung oder Nachschnitt unnötig.

Externe Produktionen

Aussenproduktionen
Dreh eines Podiums im BWZ Lyss mit drei Kameras.

Bei Bedarf sind wir in der Lage, direkt vom Studio aus live in unser Sendegebiet zu senden. Live-Sendungen bilden allerdings die Ausnahme.

Im Rahmen der Seeländer Gewerbeausstellung LYSSPO oder der aargwärb wird innert kürzerster Zeit eine Sendung aus vor Ort zusammengestellten Beiträgen und Talks mit prominenten Gästen produziert.
Für Theater- und Konzertaufnahmen, bei Podien und Wahl-Spezialsendungen zügeln wir unser Studio auch direkt an den Drehort, wo wir mit mehreren Kameras und einem mobilen Schnittpult vor Ort live aufzeichnen.

Sendeverfahren

Die Wochensendung wird als Videofile auf einen Server kopiert, wo er zeitgesteuert die Sendung in den Kabelnetzen von Lyss und Aarberg (Quickline ESAG/EWA), Evard (linkes Bielersee-Ufer) und Swisscom TV ausstrahlt.