LOLY Lokalfernsehen Lyss und Umgebung

LOLY - Der über 20-jährige Fernsehverein stellt sich vor

 

Ehrenamtliches Engagement für die Zuschauer

 

Arbeit vor und hinter der Kamera

Der Verein Lokalfernsehen Lyss und Umgebung (LOLY) wurde am 16. November 1993 dank der Initiative von Fredy Obrecht gegründet. Die erste Sendung erfolgte am 13. Februar 1995. Mittlerweilen besteht LOLY aus ca. 30 Mitgliedern. Eine sich immer wieder wandelnde Gruppe von rund 10-15 hoch engagierten [Amateuren] realisiert ein informatives, unterhaltsames und vor allem einbindendes Nachbarschaftsfernsehen. Seit unserem Bestehen sind bereits über 1000 wöchentlich aktualisierte [Sendungen] entstanden, das heisst: LOLY hat über 30´000 mal eine rund einstündige Sendung für 9 Seeländer Gemeinden mit rund 30'000 Menschen ausgestrahlt.

Das [Programm] besteht aus Informationssendungen, Interviews, Magazinsendungen, Reportagen, Diskussionen und Veranstaltungshinweise sowie verschiedene Unterhaltungssendungen. LOLY will einen Beitrag zum gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Leben im [Sendegebiet] leisten. Die Zuschauer sollen über die diesbezüglichen Geschehnisse in der Region informiert werden. LOLY ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig. Bei den Beiträgen wird grosser Wert auf eine kritische und ausgewogene Berichterstattung sowie einen nachvollziehbaren Lokalbezug gelegt.

LOLY finanziert sich - nicht gewinnorientiert - aus den Einnahmen von Werbespots und dem Sponsoring von Sendungen und Beiträgen, von Mitglieder- und [Gönnerbeiträgen] sowie von Zuwendungen der 9 Gemeinden im [Sendegebiet]. LOLY bezahlt den aktiven Mitgliedern mit Ausnahme des VJ/Tutors, den Praktikanten sowie dem Sekretariat keine Löhne. Das Gros der Vereinsmitglieder arbeitet somit ehrenamtlich.

Fernsehmachen ist ein Hobby für initiative, lernfreudige und vielseitig interessierte Leute. Bei der Gestaltung der Sendezeit ist LOLY besonders auf das Engagement und die Begeisterungsfähigkeit der Vereinsmitglieder angewiesen. Je mehr Leute mitmachen, desto interessanter, vielseitiger und ausgewogener wird unser [Programm], welches jeweils ab Mittwoch auch auf dieser Webseite zu sehen ist.

Die Aktivmitglieder im LOLY, sogenannte LOLYanerinnen und LOLYaner, treffen sich jeden Montagabend um 19.30 Uhr im [Studio] an der Grenzstrasse 12 in Lyss zur Redaktionssitzung. Dies bildet den eigentlichen "Vereinsabend", wenn die Haupttätigkeit der Mitglieder doch eher Einzel- und Teamarbeit ist, welche sich selbständig organisiert. An der Redaktionssitzung werden die zwei bis drei nächsten Sendungen geplant, Beitragsprojekte besprochen, Teams zusammengestellt, die laufende Sendung besprochen (Feedback-Kultur), wichtige Informationen weitergeleitet sowie teilweise sogar kürzere Schulungen abgehalten. Natürlich kommt auch das Vereinsleben hier nicht zu kurz.

Strategisch und Operativ wird das LOLY durch den Vorstand "geleitet" - wie alle Mitglieder ehrenamtlich. Der Vorstand wird in der Regel aus den Mitgliederreihen gewählt, eine Amtszeitbeschränkung gibt es nicht. Jedes Mitglied bestimmt selbst über die Art und Grösse seines Engagements im LOLY. Nur der VJ/Tutor (Videojournalist und Ausbildner) und die beiden Praktikanten sind verpflichtet, wöchentlich Beiträge abzuliefern. Dies ergibt eine Kontinuität im Programm, welches in der Regel rund eine Stunde füllt.

Noch Fragen zum Verein LOLY? Interessiert, mitzuwirken? Dann senden Sie uns [via Mailformular] eine Nachricht, welche wir Ihnen gerne so rasch wie Möglich beantworten werden. Das LOLY braucht nicht nur Leute "vor", sondern auch viele Interessierte "hinter" der Kamera. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
 
Ohne Ton kein Fernsehen


Reporter beim Beitrags-Digitalschnitt


Die Arbeit "hinter" der Kamera


Spannende Gespräche mit interessanten Talkgästen


Tonregie gibt den Ton an


der Blick auf das Geschehen mit der Kameralinse


Konzentrationssache: Live-Schnitt eines Talks


Teamarbeit: zusammen machts einfach mehr Spass


die Moderatoren repräsentieren LOLY


Designed by Jürg Wenger Copyright © 2017 LOLY