25 Jahre LOLY

Das Lokalfernsehen Lyss und Umgebung feiert am 13. Februar 2020 sein 25. Sendejubiläum. Im Jubiläumsjahr blicken die grösstenteils ehrenamtlichen Fernsehmacher auf Geschichten von Damals zurück und vergleichen sie mit Heute. Im Juni wird auf dem Lysser Marktplatz eine Sondersendung aufgezeichnet, zu der die Zuschauer herzlich eingeladen sind.

Nicht alle zehn Gemeindepräsidenten aus der Region Lyss-Aarberg hatten 1995 Verständnis für einen lokalen Fernsehsender auf Vereinsbasis. Wie sollten Laien ein Programm zusammenstellen können, das qualitativ dem eines Schweizer Fernsehens entsprechen könnte – denn andere Vergleichsmöglichkeiten gab es zu jener Zeit nicht. Einer Gruppe von Ideologen um den Lysser Werbefachmann Fredy Obrechtwaren die Befürchtungen egal. In anderthalb Jahren intensivster Vorbereitungszeit gelang es, am Montagabend, 13. Februar 1995 die erste Sendung in die beiden lokalen Kabelnetze zu speisen. Themen waren das 10. Jubiläum des Restaurant Bahnhof in Aarberg, der Zusammenschluss der Männerchöre von Lyss und Aarberg, eine Collage zum Skilager einer Lysser Schulklasse sowie Impressionen der Fasnacht. Yvonne Obrecht verlas in einem Nachrichtenfenster lokale Neuigkeiten aus Wirtschaft, Politik undGesellschaft.

Was ist aus all diesen Geschichten von damals geschehen? 25 Jahre nach den damaligen Ereignissen wollen wir den Menschen und die Orte nochmals besuchen. Was hat sich verändert – was hat sich bewährt?

Als «Hausfrauen-Fernsehen» wurde unser Lokalfernsehen damals betitelt. Dieser Eindruck mochte entstehen durch die Moderatorinnen von damals. Allen voran die damals 21-jährige Janine Geigele, die zu einer der ersten SRF-Sportmoderatorinnen wurde und heute grosse Sportler in Sachen Kommunikation berät. Sie ist für die Jubiläumssendung, die vom 8. bis 14. Februar zu sehen ist, zu LOLY zurück gekehrt und führt gekonnt und souverän durch das Sendeprogramm. Ihr folgen wird ab dem 15. Februar ein Gründungsmitglied und der erste Videojournalist von LOLY: Markus Böni. Zwei Wochen später begrüsst Ursual Wanner das regionale Publikum. Die am weitesten her gereiste Gastmoderatorin ist Pia Colombo, welche aus den USA im LOLY-Studio vorbeischaut. Später im Jahr werden auch Marianne Batos, René Nyffeler und Heidi Stutz auf den Bildschirm zurückkehren. Ganz besonders freut uns, dass wir auch LOLY-Initiant Fredy Obrecht für eine Gastmoderation gewinnen konnten.

Das Jubiläum soll sichtbar sein – deshalb haben wir durch das Grafikatelier «Dickes Design» in Aarberg ein Logo anfertigen lassen. Dieses dient ab sofort als Senderkennung aber auch auf Druckvorlagen und weiteren visuellen Elementen, die im Jubiläumsjahr zur Anwendung kommen.

Gross gefeiert wird unser Jubiläum am Samstag, 13. Juni 2020 auf dem Marktplatz in Lyss. Wir laden alle Zuschauer ein zum grossen Sommerpause-Dreh, wo wir die Sommerferien-Sendung live aufzeichnen werden, bei der diverse Vereine aus Lyss sich präsentieren werden und spannende Talk-Gäste zu erwartensind.

25 Jahre nach der ersten Sendung hat sich LOLY längst als Lokalarchiv und Hintergrund-Medium etabliert, das sich den Themen aus der Region Lyss-Aarberg annimmt. Über 50 Nachwuchs-Journalisten wurden in den letzten 18 Jahren ausgebildet – manche von ihnen sind heute teils in führenden Positionen am Bildschirm zu sehen oder im Lautsprecher zu hören. Und bis heute sind es engagierte, ehrenamtliche Mitglieder, die das Fernsehprogramm gestalten und viel Zeit und Leidenschaft ins LOLY investieren. Damit man auch weiterhin „fernsehen nahsehen“ kann.