LOLY produziert einen Spielfilm

Der Wolf ist hungrig – und auf der Suche nach Futter. Ein Team von LOLY produziert diesen Sommer einen Spielfilm. Für die Verpflegung der ehrenamtlichen Crew und für Materialmiete sammelt das Wolfsrudel aktuell 15’000 Franken auf der Plattform www.lokalhelden.ch/der-wolf-ist-tot-der-film – Unterstützen auch Sie dieses Projekt. Die Kampagne dauert bis zum 10. Juni 2019.

Normalerweise ist der Verein Lokalfernsehen Lyss und Umgebung LOLY um die Aktivitäten in unserer Region bemüht. Die ehrenamtlichen Mitglieder, die Praktikanten und der Videojournalist halten das lokale Geschehen in interessanten Beiträgen fest. Doch nun wagt LOLY einen neuen Schritt.

In Cooperation mit der Berner Klappe GmbH und unter dem Dach des Vereins Wolfsrudel Aarberg prouziert LOLY zum ersten Mal einen abendfüllenden Spielfilm.

Verfilmt wird der Aarberger Krimi «der Wolf ist tot» von Res Muhmenthaler aus Lobsigen (Gemeinde Seedorf). Es ist eine moderne Kain-und-Abel-Geschichte, die in unserer Region spielt.

LOLY beteiligt sich sowohl finanziell als auch ideell, materiell und personell an diesem Projekt, das von drei LOLYanern lanciert wurde. Diese haben für dieses Filmprojekt den Verein Wolfsrudel gegründet, der als Rechtskörperschaft dient.

Obwohl alle Beteiligten sich ehrenamtlich engagieren und ein Grundstock an Material zur Verfügung gestellt wird, benötigen die Filmemacher 54’500 Franken zur Umsetzung. Dieser Betrag wird durch die beiden Produktionsorganisationen LOLY und Klappe GmbH einerseits, durch Sponsoren und Gönner (via Crowdfunding) andererseits bereitsgestellt. Entsprechende Gesuche wurden im Frühjahr an Behörden, Stiftungen und Organisationen verschickt. Die Crowdfunding-Kampagne – für Geld und/oder Material – über
www.lokalhelden.ch/der-wolf-ist-tot-der-film wurde am 7. Mai 2019 lanciert und dauert bis zum 10. Juni.

Die Dreharbeiten finden über Pfingsten in Südfrankreich, in der 2. Augusthälfte und ersten Septemberhälfte in Aarberg und am Neuenburgersee statt.

Die Premiere soll am Cinehappening Lyss 2020 stattfinden. Ausserdem wird der Film natürlich auch im Programm von LOLY ausgestrahlt werden. Im Herbst wird die Romanverfilmung ausserdem auf DVD erhältlich sein und soll im Rahmen diverser Festivals aufgeführt werden.

Stets aktuelle Informationen findet man auf www.aarbergerkrimi.ch